Unser soziales Engagement

Das Hauptziel des Musikvereins "Domstädter Köln e.V." ist das Brauchtum im Kölner Karneval zu pflegen und die Zusammenarbeit der musizierenden Jugend Europas und der Welt zu unterstützen. Die Musikerinnen und Musiker des Orchesters verstehen sich als Botschafterinnen und Botschafter der Toleranz, Offenheit und des kulturellen Austausches im europäischen Kontext. Soziale Verantwortung zu stärken und Gemeinschaft erleben zu können ist dabei oberstes Gebot.

Uns ist es ein besonderes Anliegen, Kindern und Jugendlichen Freude an Musik zu vermitteln, Interesse für Neues zu wecken, Faszination zu ermöglichen, jungem Publikum musikalische Erlebnisse zu bieten. Aus diesem Grund unterstützen wir gerne soziale Einrichtungen und Schulen bei der Durchführung von Veranstaltungen und Benezifkonzerten.

Von den zahlreichen sozialen Projekten, die die Domstädter in den zurückliegenden Jahrzehnten initiiert und durchgeführt haben, sollen hier einige beispielhaft geschildert werden:

wir-fuer-japan.jpg

Wir für Japan


 
Schockiert und betroffen von den Bildern aus Japan, haben wir gerne zugesagt als uns eine Anfrage für ein Benefizkonzert aus Bonn erreichte.
Ein Gemeinschaftsprojekt Bonner Karnevalsvereine möchte mit der Benefizveranstaltung "Wir für Japan" den Opfern in Japan helfen und neue Perspektiven schaffen.
 
Weiterlesen...
brassacts01.jpg

Brass Acts - spielend lernen.


 
An der Hauptschule Baadenberger Straße können Jugendliche im Alter von elf bis 14 Jahren in einem Blasorchester musizieren. Zusammen halten, zusammen spielen und ein großes Ziel vor Augen haben: Das ist seit Anfang Januar 2010 das Motto von rund 20 Schülern der Hauptschule Baadenberger Straße. Denn die Jugendlichen im Alter von elf bis 14 Jahren nehmen an dem von der Landesarbeitsgemeinschaft Musik NRW (LAG Musik) und dem vom Blasorchester Die Domstädter initiierten Jugendblasorchesterprojekt Brass Acts teil.
 
Weiterlesen...
Quelle: 17.02.2010 - Kölner Wochenspiegel     
Tabaluga und Lilli

Tabaluga und Lilli


 
Im Jahre 2002 begleiteten die Domstädter die Aufführung des Theaterstücks "Tabaluga und Lilli" mit Musik. "Tabaluga und Lilli" ist ein GUPI-Theaterprojekt und wurde von Behinderten aufgeführt.
 
Weiterlesen...